noscript-img

Geburtshypnose

Geburtshypnose

Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes gehören mit zu den beeindruckendsten Erfahrungen, die eine Frau überhaupt machen kann. Dabei haben die meisten Frauen den Wunsch, dass die Geburt so natürlich, aber auch so schmerzfrei wie möglich ablaufen soll. Unter rein schulmedizinischen Aspekten mag dies ein möglicher Widerspruch sein.

 

 

Die Hypnosetherapie bietet sehr wirksame Techniken, die es der Frau ermöglicht, ihre Ressourcen voll auszuschöpfen und auf ihren Körper zu vertrauen. Hypnose kann während der Geburt als alleinige Methode zur Schmerzeindämmung oder als Ergänzung zur Analgesie eingesetzt werden. Es handelt sich dazu um eine sehr sanfte Methode, die keinerlei unerwünschte Wirkungen auf Mutter und Kind hat.

 

 

Weiterhin hat es sich in der Praxis äußerst positiv gestaltet, wenn der „werdende Papa“ an Hypnosesitzungen teilnimmt, und auch die ein oder andere hypnotische Erfahrung sammelt.